Nexus 4 – Android 6 Dank Custom ROM!

Ihr besitzt und liebt Euer Nexus 4, hadert aber damit Euch ein neues Smartphone zu kaufen, weil Google keine weiteren Updates herausbringen wird!? Dank einiger fleißiger Custom ROM Entwickler ist Euer Hadern eventuell aber unbegründet.

Was ist eine Custom ROM?

Unter einer Custom ROM versteht man eine Eigenentwicklung auf Basis der aktuellsten Android Version. So gibt es im Bereich des Nexus 4 vorrangig zwei Entwickler, die das Gerät durch Ihre, auf dem aktuellen Android 6 basierten, ROMs auch weiterhin auf dem neuesten Stand halten.

Wollt Ihr Euer LG Nexus 4 also gerne noch weiter behalten lohnt es sich, dass Ihr Euch einmal intensiver mit dem Thema Custom ROM auseinander setzt.

Zwei der meistgenutzen ROMs für das Nexus 4 und wie Ihr sie installiert, werde ich Euch im Folgenden genauer vorstellen.

nitrogen OS by @Mr.MEX

Die ROM namens nitrogen OS von dem, auf XDA aktiven, Entwickler Mr.MEX und seinem Team läuft aktuell auf Android 6.0.1 und enthält bereits die April Security Patches. Sie verfügt zudem über viele „Nice to have“ und auch – für unerfahrene Modder – wichtige und gute Features.

Das nennenswerteste Feature ist sicherlich, dass der Entwickler auch die Möglichkeit des OTA (Over The Air) Update anbietet. Dies bedeutet, dass Euch bei Update der ROM automatisch – wie es bei Android üblich ist – das Update in der Statusleiste angeboten wird. Alles was Ihr dann machen müsst, ist den Download und anschließend die Installation zu bestätigen. Den Rest erledigt die ROM ganz von selbst.

CHROMA by @zephiK

Eine weitere sehr gut gewartete und außerordentlich stabil laufende ROM findet sich unter dem Namen CHROMA ebenfalls bei XDA. Sie wird durch zephiK entwickelt und regelmäßig aktualiert. Auch diese ROM besitzt viele mehr oder weniger sinnhafte Features.

Leider fehlt Ihr die Möglichkeit des automatischen OTA Updates, sodass man für ein Update immer wieder selbst Hand anlegen muss. Eben dafür muss man sich aber in der Materie schon wesentlich besser auskennen.

Wie komme ich zur Custom ROM?

Die Frage, die sich nun stellt ist: „Wie installiere ich eine Custom ROM?“ Ich möchte versuchen Euch genau das schrittweise zu erkären.

Vorab ein Wort der Warnung. In diesem Prozess werden all Eure Daten auf dem Nexus 4 gelöscht! Führt also vorher unbedingt eine Sicherung all dessen aus, was Ihr auch im Nachgang noch behalten wollt.

So frisch ans Werk! Ladet Euch zunächst die sogenannten adb/fastboot Treiber hier herunter und installiert diese. Navigiert anschließend in den Installationsordner (er findet sich unter C:\Users\EuerName\adb). Jetzt müst Ihr die Shift Taste gedrückt halten, und einen Rechtsklick ausführen. In dem Menu das aufgeht klickt Ihr auf Eingabeaufforderung hier öffnen. Habt Ihr dies erledigt geht es mit den folgenden Schritten weiter:

  1. Den Bootloader des Nexus 4 entsperren
    1. Wählt an Eurem Nexus „Einstellungen > Info > Software Information > Mehr“ aus und tabt so lange auf den Eintrag „Build-Nummer“ bis der Hinweis erscheint, dass Ihr nun Entwickler seid.
    2. Jetzt geht Ihr wieder unter „Einstellung > Entwickleroptionen“ und aktiviert dort den Eintrag „USB Debugging“.
    3. Verbindet als nächstes Euer Nexus 4 per USB Kabel mit Eurem PC und geht dort in die oben geöffnete Eingebeaufforderung. Dort angekommen tippt Ihr folgenden Befehl in das Fenster adb reboot bootloader. Euer Nexus 4 rebootet daraufhin und landet in einem Bildschirm mit schwarzem Hintergrund.
    4. Nun gebt Ihr in der Eingabeaufforderung an Eurem PC den Befehl fastboot oem unlock ein. Es erscheint der folgende Bildschirm in dem Ihr mit den Lautstärketasten zu Yes navigiert und die Auswahl bestätigt, indem Ihr den Power Button drückt. Der Bootloader wird jetzt entsperrt und das Nexus 4 dabei auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
      Bootloader_Galaxy_Nexus
      Nexus Bootloader Unlock
    5. Rebootet das Gerät, überspringt die Einrichtung des Google Account und führt erneut die Schritte 1.1 bis 1.3 aus. Ihr solltet danach wieder im Bootloader Eures Nexus 4 gelandet sein.
  2. Custom Recovery herunterladen und flashen
    1. Ladet Euch unter dl.twrp.me/mako die aktuelle TWRP Recovery auf den PC herunter und kopiert diese in den Ordner in dem auch adb/fastboot liegen (in unserem Fall C:\Users\EuerName\adb).
    2. Gebt nun in der Eingabeaufforderung den Befehl fastboot flash recovery C:\Users\EuerName\adb\twrp-3.0.2-0-mako.img ein und wartet bis der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde.
    3. Mittels des Befehls fastboot reboot bootet Ihr nun Euer Nexus neu.
  3. ROM und GApps herunterladen und per TWRP installieren
    1. Ladet Euch als nächstes Eure Custom ROM auf den PC herunter. Ich nutze für mein Beispiel die nitrogen OS.
    2. Um das Nexus vollständig nutzen zu können benötigt Ihr zusätzlich die Google Apps. Diese könnt Ihr Euch hier herunterladen.
    3. Kopiert beide Dateien auf Euer Nexus 4 und wiederholt anschließend den Schritt 1.3 um in den bootloader zu gelangen.
    4. Dort navigiert Ihr mit den Volume +/- Tasten so lange, bis oben rechts Recovery Mode erscheint und bestätigt dies mit Drücken der Power Taste. Das Nexus startet jetzt das TWRP Recovery, welches wir vorhin installiert haben.
    5. Geht dort auf Install und wählt die nitrogen OS ZIP aus und tabt dann auf Add More Zips, um die GApps ebenfalls auszuwählen. Habt Ihr das erledigt swiped Ihr den Schieber am unteren Bildschirmrand nach rechts, damit TWRP die beiden Datein installieren kann. TWRP-Install-ROM-Files
    6. Ist TWRP fertig tabt Ihr einmal auf Reboot und seht jetzt wie das Nexus mit der neuen ROM startet.

Ihr habt es geschafft und eine Android 6 Custom ROM auf Eurem LG Nexus 4 installiert! Damit seid Ihr fertig… oder besser fast fertig. Das einzige was Ihr jetzt noch machen müsst, ist die neue ROM einzurichten und sie danach zu genießen!

Viel Spaß mit Eurem revitalisierten Nexus 4, Euer

HTCNerdYoda

Advertisements

5 Kommentare zu „Nexus 4 – Android 6 Dank Custom ROM!

Gib deinen ab

  1. Habe Chroma seit ein paar Monaten auf dem N4 und bin echt zufrieden. Wenn man es erstmal installiert hat (was mit obiger Anleitung kein Problem ist) sind weitere Updates kein Problem mehr und man behält dann auch seine Daten.

    Chroma gefällt mir sogar besser als das original Google ROM und mehr als Sicherheits-Updates brauche ich derzeit nicht. Wer auch neue Features braucht nimmt Nitrogen.

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt. Chroma ist stabil und alle Patches werden monatlich vom Entwickler integriert und hochgeladen. Damit bleibt das Smartphone besser geschützt, als bei manchen OEM!

      Gefällt mir

    1. Hallo! Es gibt einen Teil zusätzlicher Möglichkeiten bei den Einstellungen. Aber es tut sich bei beiden ROMs nicht sehr viel zu Cyanogen 13. Sie werden allerdings immer noch aktualisiert. Ob das bei CM auch der Fall ist kann ich aktuell nicht sagen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: