WhatsApp – Aktuelle Funktionen und der Beta Channel

Es gab zu diesem Thema sicherlich schon einige News. Allerdings möchte auch ich den beiden Themen – neue WhatsApp Funktionen und Beta Channel – einen kleinen und kurzen Beitrag widmen. Dies liegt vor allem daran, dass ich mit der gestrigen Beta 2.16.101 auf einmal Probleme mit WhatsApp hatte, die ich so nicht gewohnt war. Wenn Ihr also auch interesse daran habt, immer die neuesten Funktionen zu nutzen und die Beta vorab zu testen, sollte Ihr auf ein paar Kleinigkeiten achten!

Text formatieren

Die erste Neuerung ist, dass Ihr einzelne Worte in WhatsApp formatieren, und so entweder fett, kursiv, oder durchgestrichen, senden könnt. Das ganze funktioniert in der aktuellesn stable ganz hervorragend. So könnt Ihr Worte, wie folgt formatieren:

  • ~durchgestrichen~ : durchgestrichen
  • *fett*: fett
  • _kursiv_: kursiv

Screenshot_20160528-115325

Einfach und manchmal sehr hilfreich, um bestimmt Worte innerhalb Eurer Nachrichten hervorzuheben.

Backup auf Google Drive

Wollt Ihr Euren Chat wirkungsvoll sichern, könnt Ihr bequem den – auf Eurem Telefon verwendeten – Google Account nutzen. Dazu geht Ihr im WhatsApp Client auf des Drei-Punkt-Menü und wählt dort den Eintrag „Einstellungen >Chats“. Über den Punkt „Chat-Backup“, könnt Ihr jetzt auswählen, dass das Backup täglich – zusätzlich zum lokalen Backup – auch in Eurem Google Drive gesichert wird. Solltet Ihr WhatApp auf Eurem Smartphone und/oder  einem neuen Gerät neu installieren, erkennt WhatsApps so automatisch, dass eine Sicherung auf Eurem GDrive vorhanden ist und stellt dann alle Median vor dort aus wieder her. Natürich ist dies auch für alle Flashaholics uinter Euch die optimale Lösung, um WhatsApp nach einem Wipe vollständig wiederherzustellen.

 

WhatApp Beta Channel

Wollt Ihr künftig schnellere Updates – in Form von Beta Versionen- erhalten, könnt Ihr Euch hier als Beta Tester registrieren, oder diese wiederrufen. Bevor Ihr dies tut, solltet Ihr folgende Schritte dringend erledigen:

  1. Installation aus Unbekannten Quellen erlauben:
    • Geht Dazu auf Eurem Smartphone in „Einstellungen > Sicherheit“ und setzt das Häkchen unter „Unbekannte Quellen“.
  2. Ladet Euch auf der WhatsApp Homepage die aktuellste stabile Programmversion herunter und spichert diese auf Eurem Gerät.
  3. Führt ein Backup Eurer aktuellen WhatApp Darten durch!

Habt Ihr das erledigt und Euch als Beta Tester registriert, wird Euch bald schon ein Update über en Google PlayStore angeboten. Dieses könnt Ihr jetzt installieren und ausgiebig testen. Sollten zu irgendeinem Zeitpunkt Probleme auftreten, deinstalliert Ihr die App über den PlayStore. Anschließend navigiert Ihr auf Eurem Smartphone zu dem Speicherort der oben – unter Schritt 2 – geladenen aktuellsten stabilen Verison und installiert diese. Beim ersten Start tellt Ihr das Backup Eurer Daten wieder her und könnt so wieder den stabilen, fehlerfreien Client nutzen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: