Android Apps – Das Multimedia-Smartphone!

Immer wieder finden sich im Netz Vergleiche von Media-Playern für Android. Man könnte also sagen, dass dieser auch nur ein weiterer Vergleich unter eben diesen vielen ist. Das sehe ich etwas anders! Ich will versuchen, Euch zum Einen all die Player vorzustellen, die ich selber auf meinem HTC 10 nutze, und Euch dabei zugleich den Grund für deren Nutzung liefern. Decken sich meine Nutzungsgründe mit Euren Ansprüchen an einen Mediaplayer, können die – von mir – vorgestellten, Euer Smartphone, durch die Kombination ihrer Möglichkeiten, zu einem echten Multimedia Talent machen.

Player Pro – Das Multitalent für jede Musiksammlung!

Der PlayerPro ist ein wahres Multitalent für Eure Musiksammlung. Er vereint direkt viele meiner Ansprüche an einen ausgereiften Musikplayer und bringt obendrein noch ein kleines Schmankerl mit ins Haus. Aber der Reihe nach. Der PlayerPro bietet Euch die klassische Übersicht der Musik nach Interpret, Komponist, Genre, Titel  und Playlist. So weit keinerlei Besonderheit. Eine echte Rarität ist aber der Filter nach Videos und die Ansicht nach Ordnern – ein absolutes must-have für mich! Und eben dieses must-have bringen bei weitem nicht alle Musikplayer von Hause aus mit. Der Player Pro kommt zudem in einer kostenfreien – trial – Variante und der kostenpflichtigen Pro-Version, deren Kauf sich für mich schon viele Male bezahlt gemacht hat. Ein Equalizer ist ebenfalls integriert und kann, durch ein AddOn aus dem PlayStore, das PlayerPro DSP Pack noch aufgrüstet und erweitert werden. Auch dies ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit und höchst sinnvoll, wenn Euer Smartphone nicht über einen integrierten Equalizer verfügt. Eigentlich ist der PlayerPro mit diesen Features – in meinen Augen – bereits der perfekte Musikplayer. Er hat aber eine weitere Eigenschaft, die Individualisten unter Euch sicherlich begeistern wird, denn er kann durch den Download von Themes beliebig personalisiert werden! Dies geht sogar so weit, dass sich auch die enthaltenen Widgets (4×4, 4×2, 4×1, 2×2 & 3×3) durch das Theme anpassen lassen.

VLC – Perfekte Videos vom Platzhirsch!

Der VLC Media Player präsentiert sich mit seiner weitreichenden Unterstützung vieler Videoformate und Funktionsvielfalt, nicht nur unter Windows, OS X und Linux, sondern inzwischen auch seit einiger Zeit für Android-Geräte. Mit dem VLC Media Player für Android habt Ihr den – gewohnt funktionsstarken und vielseitigen – Media-Player auch auf jedem Android Smartphone schnell zur Hand. Besonders die breite Unterstützung vieler verschiedener Audio- und Videoformate macht den VLC Media Player zu einer der beliebtesten Lösungen für das Abspielen von Mediendateien auf PC und Smartphones. Mit dem VLC Media Player kann man Videoinhalte sowohl hochkant, als auch im Landscape-Modus wiedergeben. Auch Untertitel und verschiedene Sprachen lassen sich wiedergeben, falls diese in die entsprechende Videodatei eingebunden sind. Möchte man nicht auf Videodateien im Android-Speicher zugreifen, sondern TV- und Videoangebote im Netz aufrufen, kann man diese direkt über die VLC App auf das Smartphone streamen. Für die Wiedergabe von Musik nutze ich doch lieber spezialisiertere Apps, wie den PlayerPro. Für Videos geht aus meinen Augen allerdings nichts über den VLC Media Player.

BubbleUPnP – Mediastreaming Client für Zuhause!

Ihr spart Euch durch die App BubbleUPnP den Kauf eines teueren NAS mit integriertem Mediaserver, denn eben diese Funktion übernimmt künftig Euer PC oder Laptop, an dem auch die Musikdatenbank hängt. Wenn Ihr dann Abends Besuch zum Grillen bekommt, oder einfach nur mit Freunden gemütlich bei einem Glas Gin-Tonic auf dem Balkon sitzt, müsst Ihr vorher nicht mehr kompliziert den PC/Laptop, samt externer Festplatte – auf der sich Eure Musik befindet – durch die Wohnung tragen und in Eurem Wohnzimmer verkabeln. Es genügt vielmehr, den Rechner und darauf den Mediaserver zu starten, Euer Smartphone per Chinch-Kabel an die Stereoanalge zu koppeln und per App mit dem Mediaserver zu verbinden. Wie das geht erfahrt Ihr ganz einfach hier auf dem Blog.

AirBubble – Apple AirPlay einfach nachrüsten!

Ihr nutzt ein MacBook, verwaltet Eure Musik mit Apple iTunes, und wollt diese auch per AirPlay streamen? Dann benötigt ihr entweder ein iPhone, das aktuelle HTC 10 – welches AirPlay nativ unterstützt – oder aber eine kleine feine App aus dem Google PlayStore. Wie es funktioniert zeige ich Euch in dieser Anleitung. Über die App AirBubble könnt Ihr den AirPlay Standard leicht auf jedem beliebigen Android Smartphone nachrüsten. So könnt Ihr beispielsweise Musik vom MacBook auf Euer Smartphone streamen. Hängt Ihr das Smartphone noch per Chinch an Eure Stereoanlage, hört Ihr Musik von Eurem Rechner im Arbeitszimmer ganz einfach auch im Wohnzimmer. Auch hierzu habe ich bereits eine Anleitung erstellt, die Ihr hier finden könnt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: