Software Grundlagen – ROM Update per Apache Subversion (SVN)!

Unter Apache Subversion – kurz als SVN bezeichnet – versteckt sich eine Software zur Versions- und Revisionskontrolle von Dateien und Verzeichnissen. Warum schreibe ich darüber, fragt Ihr?! Nun ja, unter den Android Entwicklern von Custom ROMs findet man in regelmäßigen Abständen auch solche, die Ihre ROM Updates per SVN ausliefern. Dies hat den Vorteil, dass man ein Verzeichnis von, sagen wir, 2 GB nur ein einziges mal vollständig herunterladen muss, während bei Aktualisierungen nur noch die betroffenen Dateien, gelöscht oder erstzt werden. Damit lassen sich Updates schneller herunterladen, als die gesamte ROM. Das spart nicht nur Zeit, sondern erlaubt es Nutzern auch Ihre ROMs von unterwegs, über die mobile Datenverbindung Ihres Smartphones, zu aktualisieren.

Wie man einen SVN Client an seinem PC aufsetzt, werde ich Euch daher im Folgenden erläutern. Wer mehr über SVN lesen möchten, dem lege ich den Apache Subversion Artikel bei Wikipedia ans Herz.

TortoiseSVN aufsetzen

Für Euren Windows PC empfiehlt sich der TortioseSVN. Ladet Euch diesen herunter und installiert Ihn auf Eurem PC. Ich werde das Setup anhand der ROM LeeDrOiD_10 für das HTC 10 durchführen, da ich hierfür selber das Update per SVN nutze.

Legt auf Eurem PC zunächst ein SVN Verzeichnis an, etwa unter D:/Custom_ROM_SVN und achtet dabei darauf, keine Leerzeichen in den Ordnernamen zu haben. Gehen wir also in das neuen Verzeichnis, D:/Custom_ROM_SVN, und legen wir los!

  1. Erzeugt ein Unterverzeichnis mit dem ROM Namen:
    • D:/Custom_ROM_SVN/LeeDrOiD_10
  2. Erzeugt zwei weitere Unterverzeichnisse:
    • D:/Custom_ROM_SVN/LeeDroid_10/SVN
    • D:/Custom_ROM_SVN/LeeDroid_10/ROM
  3. Navigiert in den Ordner D:/Custom_ROM_SVN/LeeDroid_10/ und macht einen Rechtsklick auf den Ordner SVN (hierher laden wir künftig die ROM Dateien herunter). In dem sich öffnenenden Kontextmenü klickt Ihr auf den Eintrag SVN Checkout…
  4. Es öffnet sich jetzt ein Dialogfenster, in dem Ihr unter URL of repository beispielsweise http://www.soldier9312-xda.de/svn/leedroid-10/trunk für die LeeDrOiD 10 ROM eingebt. Lasst alle anderen Einstellungen unverändert und klickt auf OK. TortoiseSVN beginnt nun direkt damit, die angeforderten Daten erstmals in den Ordner herunter zu laden.

ROM.zip erstellen

  1. Sind alle Daten heruntergeladen, macht Ihr einen Rechtsklick auf den Ordner D:/Custom_ROM_SVN/LeeDroid_10/SVN und wählt im Kontextmenü „TortoiseSVN > Export…“ aus. Als Zielordner, gebt Ihr D:/Custom_ROM_SVN/LeeDroid_10/ROM an.
  2. Stellt nach Abschluss des Export sicher, dass sich in dem Zielordner lediglich die Ordner extras, supersu, META-INF, system und das boot.img befinden.
  3. Markiert diese fünf und führt einen Rechtsklick aus. Wählt im Kontextmenü „7-Zip > Zu einem Archiv hinzufügen…“ (habt Ihr 7-Zip noch nicht istalliert, findet Ihr es hier zum download) und benennt die Ausgabedatei – in unserem Beispiel – als LeeDrOiD_10.zip und lasst 7-Zip seinen Job verrichten.
  4. Die so erhaltene LeeDrOiD_10.zip könnt Ihr jetzt auf Euer HTC 10 kopieren und per TWRP flashen.
Advertisements

Ein Kommentar zu „Software Grundlagen – ROM Update per Apache Subversion (SVN)!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: