Social Media – Facebook Beiträge richtig teilen!

Wer Facebook nutzt kennt sicherlich auch das Phänomen einer umfangreichen Liste an Freunden, die auch Kollegen umfassen. Wollt Ihr Facebook dazu nutzen, Momente Eures Lebens mit Freunden und engen Freuden zu teilen, ohne dass Eure Kollegen gleich jeden abgesetzen Post sehen können, wird dies in einem solchen Falle etwas komplizierter! Um Euch zu zeigen, wie es dennoch geht, soll Euch diese kurze Anleitung als Hilfestellung dazu dienen, Euer Facebook Konto entsprechend zu konfigurieren.

Freunde intelligent unterteilen

Der erste Schritt ist es, Eure Freunde in eine von drei Gruppen – Freunde, enge Freunde und Bekannte – zu unterteilen. Dazu ruft Ihr Euer Facebook Profil auf und wählt in Eurem Profil – unterhalb des Titelbildes – den Eintrag „Freunde“, in dem grauen Reiter, aus. Nun werden alle Freunde, die Ihr auf Facebook habt angezeigt. Neben jedem Freund findet Ihr ein Dropdown Menü. Klickt Ihr darauf, könnt Ihr auswählen, ob dieser Freund ebenfalls ein enger Freund, oder aber lediglich ein Bekannter ist. Feunde werden mit einem Häkchen, enge Freunde mit einem Stern und Bekannte mit einer Kontaktkarte, markiert. Um die weiteren Einstellungen vorzubereiten, geht Ihr die Liste Eurer Freunde durch und markiert Jeden, der Eure normalen Posts künftig nicht sehen soll, als Bekannten. Wenn Ihr wünscht, könnt Ihr außerdem wichtige Freunde als enge Freune markieren, um deren neueste Posts immer in der Timeline auf Eurer Startseite angezeigt zu bekommen und über Aktualisierung auf ihren Profilen informiert zu werden.

Einstellung der Privatsphäre

Als zweiten Schritt, müsst Ihr jetzt Eure Privatsphäre anpassen. Dazu geht Ihr auf Euer Facebook Profil und klickt in der oberen, blauen Menüleiste, den Eintrag mit dem Schloss an. Es öffnet sich ein Dropdown Menü, in dem Ihr den Eintrag „Einstellungen“ auswählt. Es öffnet sich eine neue Ansicht, in der Ihr am linken Bildschirmrand Einträge, wie Allgemein, Sicherheit, Privatsphäre und viele mehr findet. Klickt nun auf „Privatsphäre“, um die Einstellungen zu ändern.

Wer kann meine Inhalte sehen?

Wählt unter der Option „Wer kann Deine zukünftigen Beiträge sehen?“ den „Bearbeiten“ Button aus. In dem sich unterhalb öffnenden Dropdown, wählt Ihr dann „Weitere Optionen“ und klickt dort auf den Eintrag „Freunde (außer Bekannte)“. Bestätigt diesen, indem Ihr auf schließen klickt. Damit ist sichergestellt, dass lediglich Freunde und enge Freunde Eure künftigen Beiträge sehen, Bekannte hingegen bekommen diese künftig nicht mehr angzeigt. Solltet Ihr einen Post dennoch mit allen auf Facebook verknüpften Personen teilen wollen, könnt Ihr das im Einzelfalle immer noch entscheiden.

Um alle zurückliegenden Beiträge zu bearbeiten, klickt Ihr als nächtes den Eintrag „Alte Beiträge beschränken“ an, klickt auf den Button „Alte Beiträge beschränken“ und bestätigt die Aktion wiederum durch klicken der Schaltfläche „Beschränken“, in dem sich öffnenden Dialog. Auch diese Einstellung könnt Ihr nun wieder schließen.

Wer kann mich kontaktieren?

Hier legt Ihr fest, welche Facebook-Nutzer Euch Freundschaftsanfragen senden können. Da man hier immer die freie Wahl hat sie anzunehmen, oder abzulehnen, habe ich diesen Eintrag auf „Alle“, d.h. in der Grundeinstellung, belassen.

Wer kann nach mir suchen?

Hier verwende ich die Einstellungen „Freunde von Freunden“, für die Suche im Allgemeinen, „Freunde“ für die Suche nach Telefonnummer und „Nein“ für die Anzeige meines Profils in Suchmaschinen – wie Google.

Die Suche nach Telefonnummer spielt für mich keinerlei Rolle, da ich bis heute keine Telefonnummer bei Facebook hinterlegt habe und auch nicht hinterlegen werde. Allen von Euch, die eine Telefonnummer hinterlegt haben, rate ich den Eintrag auf Freunde einzuschränken.

Das war’s schon!

Das war’s schon. Jetzt nutzt Ihr Euer Facebook Profil eingeschränkt und könnt sicher sein, dass Ihr Eure Posts lediglich mit den Personen teilt, die sie auch wirklich sehen sollen!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Social Media – Facebook Beiträge richtig teilen!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: