Google Android – Bald mit „Kill Switch“?

Eine weitere spannende Information  ist die, dass im Android-Source-Code äußerst spannende Hinweise auf ein neues Feature aufgetaucht sind. Offenbar will Google einen verheerenden, sogenannten „Kill Switch“ einbauen. Dies ist eine Funktion, mit der Ihr als Nutzer, Euer Gerät nahezu vollständig zerstören könnt.

Ich gebe zu, dass zerstören hart klingt, aber es geht hier um nichts anderes. Im Fachjargon nennt man das, was Google Euch als Nutzern erlauben will, „bricken“. Es kommt aus dem Englischen, stammt von dem Wort „brick“ ab und bedeutet soviel, wie einen zuvor funktionstüchtigen elektronischen Gegenstand in etwas zu verwandeln, das allenfalls noch als sehr sehr teuerer Briefbeschwerer taugen mag. Ein gebricktes, oder besser hard-gebricktes, Smartphone ist ein – im weiteren Sinne – völlig zerstörtes Handy. Ursache für solche Bricks sind meist das Aufspielen inkompatibler Firmwares – ein Fiasko für jeden Modder und Flashaholic.

Und eben dieses Gespenst, will Google jetzt offenbar gezielt in den Android-Quellcode packen. Und das nichtmal böswillig, sondern ganz im Gegenteil, um – so widersinnig es klingen mag – die Sicherheit zu erhöhen. Der gezielte Brick soll dabei nicht die Besitzer des Smartphones das Fürchten lehren, sondern potentielle (Daten)-Diebe, den bei ihm werden alle Partitionen ausschließlich mit Nullen überschrieben, und so vollkommen unbrauchbar gemacht. Lediglich mit sehr spezieller Hard- und Software ließe sich ein solcher Brick gegebenenfalls wieder rückgängig machen.

Was haltet Ihr von diser Sicherheitspolitik? Seid Ihr dafür, oder dagegen? Lasst es mich in Euren Kommentaren wissen!

Advertisements

3 Kommentare zu „Google Android – Bald mit „Kill Switch“?

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: