iOS 10 News – Android Features kommen auf’s iPhone!

Vor wenigen Tagen hat Apple, sein neues mobiles OS, iOS 10, offiziell vorgestellt. Mit ihm kommen viele neue Features, für die sich Apple in einigen Fällen durchaus hat – vom großen Mitbewerber – „inspirieren“ lassen. Die Vorstellung wurde bereits im Vorfeld, im Rahmen der Keynote, auf Apple’s Entwickler-Konferenz – WWDC – erwartet. Alle Neuerungen habe ich Euch im Anschluss zusammengestellt.

Klar ist, mit iOS 10 kommt das nächste große Update für iPhone und iPad.

Neuer Lockscreen, neue Features!

Android-Usern wird es wohl nur ein recht müdes Lächeln entlocken, aber für iOS ist es eine der großen Neuerungen, in der kommenden Version 10: Der Lockscreen wurde optisch überarbeitet und ähnelt nun vom Look her dem des Stock Android von Google. Benachrichtigungen werden künftig auch bei Apple als Widgets angezeigt, welche sogar Videos abspielen können. Zudem unterstützt der Sperrbildschirm nun 3D-Touch.

Alle Benachrichtigungen schließen

Ganz getreu dem Zewa Motto: „Mit einem Wisch ist alles weg“, können Benachrichtigungen unter iOS 10 auf einen Schlag geschlossen werden. Bis zum Roll-Out des Update, gibt es hierfür noch zahlreiche Apps, wie Notification Killer, um die bislang fehlende Funktion nachzurüsten. Ein weiteres Problem, das Android-Nutzern fremd sein dürfte.

Gesichtserkennung bei Fotos

Auch die dritte Neuerung ist bei Google, dank Google Photos, schon seit längerem Standard, und kommt jetzt mit iOS 10 auch auf Apple-Geräte: Die Foto-App wird dann in der Lage sein, Gesichter zu erkennen. Wie viel Sinn oder Unsinn das ist, kann ein Jeder selbst entscheiden, aber bei mir bleibt dieses Feature auch unter Android deaktiviert. Bilder werden zudem, mittels Algorithmus, nach Motiven und Objekten untersucht und dementsprechend gruppiert. Zwar war es für iPhone-Besitzer auch möglich, Google Photos zu installieren, jetzt kommt die Gesichtserkennung aber auch endlich automatisch mit iOS 10.

Neue Funktionen für Apple Maps

Aktuelle Staus umgehen, oder schlicht den Italiener um die Ecke finden, konnten Apple-Nutzer bisher nur mit Google Maps, oder ähnlichen Alternativen. Aber auch dies hat ein Ende, denn Apple Maps bekommt unter iOS 10 einige neue Features. So lässt sich beispielsweise ein Auto über den Fahrdienst Uber direkt unter Apple Maps bestellen. Zudem macht Apple die Kartenfunktion für Entwickler zugänglich. Damit lässt sich beispielsweise eine Taxi-App in Apple Maps integrieren.

Wake-up-Funktion Ambient Display

Apple wird mit iOS 10 eine Wake-Up-Funktion auf iPhone und iPad bringen. Sie lässt das Display aufwachen, sobald Ihr Euer Gerät in die Hand nehmt. Eine Funktion, die bei Android bereits als Ambient Display bekannt und enthalten ist.

Vorinstallierte Apps löschen

Der wohl größte Schritt für Apple-Nutzer, ist aber die Tatsache, dass sich künftig manche, von Apple vorinstallierte Anwendungen, löschen lassen, um ungenutze, den Speicher belastende Apps, los zu werden. Hierzu zählen beispielsweise iBooks oder die Wetter-App.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: