Google Nexus 2016 – Smartwatches statt Tablet!

Im Spätsommer diesen Jahres ist es endlich wieder soweit. Google’s Android 7.0 Nougat erscheint und damit auch Googles neue Nexus Gerätereihe. Neueste Gerüchte deuten aktuell darauf hin, dass Google in diesem Jahr auf ein Tablet in seinem Angebot verzichten wird. Anstelle dessen soll das Unternehmen auf gleich zwei Wearables setzen, und auch diesem Markt seinen Stempel aufdrücken.

Inzwischen will AndroidPolice weitere Informationen erhalten haben, und hat darauf basierend ein Renderbild hergestellt. Dieses ähnelt zwar den tatsächlich in Entwicklung befindlichen Smartwatches, stammen aber nicht von Google selber.

google-watch-w782

Natürlich ist derzeit noch immer unklar, auf welche Namen die beiden Smartwatches am Ende hören werden. Infrage kommen aktuell selbstverständlich Nexus, aber auch Pixel oder einfach Google. Um die Nähe zu seinen Smartphones beizubehalten, kann man als Marke durchaus von der Bezeichnung Nexus ausgehen, auch wenn bislang alle Nexus-Smartphones und -Tablets in Zusammenarbeit mit Hardware-Partnern aus der Branche, und nicht etwa im eigenen Hause entstanden sind. Das von Einigen für wahrscheinlich gehaltene Pixel-Branding, hat Google bislang vor allem für Chromebooks und Tablets verwendet. Es scheidet für mich daher als Marke eher aus. Allerdings spricht einiges dafür, dass die Smartwatches simpel als Google Watch auf den Markt kommen. Es wird ein knappes Rennen zwischen Nexus und Google geben, davon bin ich persönlich sehr überzeugt.

Zum Zeitpunkt der Vorstellung der beiden Smartwatches gibt es bisher noch keine näheren Informationen. Denkbar ist aber, dass Google die neue Version von Android Wear etwas später veröffentlichen wird, wie bereits beim Marshmallow-basierenden Android Wear zu beobachten war.

Google Assistant auf der Smartwatch

Äußerst spannend können die beiden Google-Uhren werden, wenn stimmt, was AndroidPolice.com zu berichten hat. Demnach wird in beiden Smartwatches der Google Assistant aktiviert sein. Er soll gesprächsbasiert Informationen bereitstellen und dem Nutzer diverse Aufgaben, wie Tische in Restaurants zu bestellen und ähnliches, abnehmen. Würde Google also eine gut funktionierende Spracherkennung einbauen, könnte das Smartphone als wichtigste Schnittstelle zum Internet eine echte Konkurrenz und Smartwatches eine neu überachte Bedeutung erhalten.

HTC setzt auf Snapdragon 821

Der vor Kurzem vorgestellte Qualcomm-Prozessor Snapdragon 821 kommt nach neuesten Erkenntnissen mit hoher Wahrscheinlichkeit in den beiden neuen Nexus-Smartphones zum Einsatz. AndroidPolice folgert dies unter anderem daraus, dass bislang kein konkreter Name des SoC für die kommenden HTC-Nexus-Phones bekannt war, der Snapdragon 821 nun aber für Smartphones des Herbst 2016 die wahrscheinlichste Wahl sein wird.

Googles Nexus-Geräte 2016 ohne Tablet

Was sich immer stärker heraus kristallisiert ist, dass es in diesem Jahr wohl kein neues Tablet von Google geben wird. Im vergangenen Jahr gab es hingegen das Pixel C und 2014 erschien das HTC Nexus 9. Anstelle eines Tablets setzt Google den Trend zwei unterschiedlich großer Nexus-Smartphones fort. Dieses Jahr werden sich die beiden Hardware-Angebote dabei optisch sehr wahrscheinlich nicht unterscheiden, sondern sich lediglich in puncto Display und Feinheiten voneinander abgrenzen. Damit bügelt Google ein Ärgernis der letztjährigen Nexus-Generation aus. Wer ein vergleichsweise kompaktes Phone wollte, musste zum Nexus 5X greifen – das punktete aber weder mit Hochleistung noch mit guter Verarbeitung. Das Nexus 6P wiederum war Vielen zu groß und zu teuer.


Tablet-Fans werden wohl auch im Herbst 2016 noch zum Pixel C greifen müssen, wenn sie ein Tablet mit schnellen Updates kaufen wollen. Was haltet Ihr von Nexus-Lineup für das Jahr 2016? Sind die Google-Watches eine treffende Ergänzung für die HTC-Smartphones?

Advertisements

Ein Kommentar zu „Google Nexus 2016 – Smartwatches statt Tablet!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: