Facebook hat Anrufprotokolle und Nachrichtendaten von Android-Nutzern abgeschürft!

Inmitten all der jüngsten Kontroversen um Cambridge Analytica haben viele Nutzer die Daten, die Facebook von ihnen sammelt, genauer unter die Lupe genommen. Ihr könnt selber alle Daten, die Facebook im Laufe der Jahre von Euch gesammelt hat, auf dieser Webseite einsehen, die eine Vielzahl von Beiträgen, Fotos, Videos, Nachrichten und mehr enthält. Es mag zwar ziemlich beängstigend sein, wie viele Daten Facebook von Dir hat, aber fast alles wurde freiwillig zur Verfügung gestellt. Oder etwa doch nicht? Nicht alle gesammelten Daten wurden scheinbar freiwillig zur Verfügung gestellt, da Facebook seit Jahren auch Anrufprotokoll- und Nachrichtendaten von Eurem Telefon abgreift, one dass Ihr Euch dessen bewusst seid/wart.

Die Daten scheinen aus dem Android-Anrufprotokoll und den SMS-Metadaten zu stammen, da beide über die Berechtigung „Kontakte lesen“ uneingeschränkt zugänglich sind. Nur in Android 4.1 Jelly Bean wurde dieses Versehen behoben, so dass die Berechtigung zum Lesen von Kontaktdaten nur den Zugriff auf Kontakte und nicht auch auf das Anruf- oder Nachrichtenprotokoll ermöglichte.

Als ArsTechnica eine E-Mail an Facebook schickte, um nach der Datenerhebung zu fragen, sagte ein Sprecher des Unternehmens:

„Der wichtigste Teil der Anwendungen und Dienste, die Ihnen helfen, Verbindungen herzustellen, ist es, die Leute zu finden, mit denen Sie sich verbinden möchten. Das erste Mal, wenn Sie sich auf Ihrem Handy bei einer Messaging- oder Social App anmelden, ist es eine weit verbreitete Praxis, mit dem Hochladen Ihrer Telefonkontakte zu beginnen.“

Im Wesentlichen sagt das Unternehmen, dass diese Daten als Teil seines Empfehlungsalgorithmus verwendet wurden. Die Anwendung fragt nun explizit nach Berechtigungen, um Euer Adressbuch und Euer Anrufprotokoll einsehen zu dürfen, aber selbst wenn Ihr den Zugriff auf die Anwendung verweigert hattet, habt Ihr möglicherweise noch immer über einen anderen Weg versehentlich den Zugriff gewährt.

Wenn Ihr neugierig seid, welche Daten Facebook im Laufe der Jahre von Euch gesammelt hat, ladet Euch eure archivierten Daten herunter und werft einen Blick darauf. Facebook hat inzwischen zu diesem Thema ein eigenes Statement veröffentlicht, welches ich Euch hier in kursiv in der deutschen Übersetzung angeben möchte:


Fact Check: Ihr Anruf- und SMS-Verlauf

Möglicherweise haben Sie in letzter Zeit einige Berichte gesehen, dass Facebook den Anruf- und SMS-Verlauf von Personen ohne deren Erlaubnis protokolliert hat.

Das ist nicht der Fall.

Opt-in-Funktionen in Facebook Lite und Messenger

Anruf- und Textprotokollierung ist Teil einer Opt-in-Funktion für Personen, die den Messenger oder Facebook Lite auf Android verwenden. Dies hilft Ihnen, die Menschen, die Ihnen wichtig sind, zu finden und mit ihnen in Verbindung zu bleiben, und bietet Ihnen ein besseres Erlebnis auf Facebook. Personen müssen sich ausdrücklich damit einverstanden erklären, diese Funktion zu nutzen. Wenn sie diese Funktion zu irgendeinem Zeitpunkt nicht mehr nutzen möchten, können sie sie in den Einstellungen deaktivieren, und alle zuvor über diese Anwendung freigegebenen Anrufe und Textverläufe werden gelöscht. Obwohl wir bestimmte Rechte von Android erhalten, war das Hochladen dieser Informationen immer nur ein opt-in.

Wir haben dieses Feature vor einigen Jahren für Android-Nutzer eingeführt. Kontakt-Importer sind ziemlich häufig unter den sozialen Anwendungen und Diensten als eine Möglichkeit genutzt, die Menschen, mit denen Sie sich verbinden möchten, leichter zu finden. Diese wurde erstmals 2015 in Messenger eingeführt und später als Option in Facebook Lite, einer abgespeckten Version von Facebook für Android, angeboten.

Wie es funktioniert

Wenn Sie sich über den Messenger oder Facebook Lite auf Android anmelden oder sich auf einem Android-Gerät bei Messenger einloggen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kontakte sowie Ihren Anruf- und Textverlauf kontinuierlich hochzuladen. Für Messenger können Sie es entweder einschalten, „mehr lernen“ oder „nicht jetzt“ wählen. Auf Facebook Lite gibt es die Möglichkeit, es einzuschalten oder „zu überspringen“. Wenn Sie diese Funktion einschalten, werden wir damit beginnen, diese Informationen kontinuierlich zu protokollieren, die jederzeit über das Tool „Download Your Information“ heruntergeladen werden können.

Wenn Sie diese Informationen zu irgendeinem Zeitpunkt nicht mehr kontinuierlich hochladen möchten, können Sie diese Funktion einfach in Ihren Einstellungen deaktivieren. Sie können auch die kontinuierliche Protokollierung von Anrufen und Texten deaktivieren, während das Hochladen von Kontakten aktiviert bleibt. Sie können auch zu dieser Seite gehen, um zu sehen, welche Kontakte Sie von Messenger hochgeladen haben, und Sie können alle Kontaktinformationen, die Sie von dieser Anwendung hochgeladen haben, löschen, falls Sie dies wünschen.

Wir verkaufen diese Daten nie, und diese Funktion sammelt nicht den Inhalt Ihrer Textnachrichten oder Anrufe.

Wenn diese Funktion aktiviert ist, können wir durch das Hochladen Ihrer Kontakte auch Informationen verwenden, wie z.B. wann ein Anruf oder eine Textnachricht getätigt oder empfangen wurde. Diese Funktion sammelt nicht den Inhalt Ihrer Anrufe oder Textnachrichten. Ihre Daten werden sicher gespeichert und nicht an Dritte verkauft. Sie haben immer die Kontrolle über die Informationen, die sie mit Facebook teilen.


Jedoch würde ich persönlich auch solch ein Statement mit der nötigen Vorsicht genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: