HTC Knowledge Center – XDA-Developers als Teil der HTC Geschichte!

Ich habe mich dazu entschieden, eine kleine Reihe über die entscheidenden Entwicklungsschritte der Marke HTC zu veröffentlichen. Noch kann ich nicht mit Sicherheit sagen, welche Themen und/oder Eckdaten ich hierbei alle aufgreifen werde. Fest steht aber für mich bereits heute, dass es mit Sicherheit ein spannender Blick hinter die Kulissen wird, zu dem ich Euch an dieser Stelle – mit meinem ersten Artikel – herzlich einlade, ihn gemeinsam mit mir zu wagen. Seid Ihr also auch neugierig, und wollt erfahren, wie alles angefangen hat? Nun denn frei ans Werk. Der Auftakt steht in engem, Um nicht zu sagen direktem, Zusammenhang zur Entstehung eines der wohl prominentesten Foren, rund um Eure Mobile Devices: XDA-Developers.

Starten wir also auch ungefähr dort, wo alles begonnen hat.

Die High Tech Computer Corporation

Die HTC Corporation (High Tech Computer Corporation) ist ein taiwanesisches Unternehmen der Unterhaltungselektronik mit Sitz im Xindian District, New Taipei City, Taiwan. Gegründet im Jahr 1997, begann HTC als Hersteller von Original-Design und Original-Equipment-Manufacutrer (OEM), die Entwicklung und Herstellung von Laptops.

Nachdem HTC zunächst Smartphones entwickelt hatte, die hauptsächlich auf Windows Mobile basierten, wurde HTC Mitbegründer der Open Handset Alliance, einer Gruppe von Mobiltelefonherstellern und Mobilfunkbetreibern, die sich der Entwicklung des mobilen Betriebssystems Android widmet.Das HTC Dream, von T-Mobile in vielen Ländern als T-Mobile G1 vertrieben, war 2008 das erste Smartphone auf dem Markt, das mit Android ausgestattet war.

Obwohl zunächst erfolgreich als Anbieter von Smartphones, verwässerte – unter anderem die Konkurrenz von Apple Inc. und Samsung Electronics – den HTC Marktanteil und erreichte bis April 2015 7,2%. Im Jahr 2016 begann HTC, sein Geschäft über Smartphones hinaus zu diversifizieren, indem es sich mit Valve zusammenschloss, um seine Virtual-Reality-Plattform namens HTC Vive zu entwickeln.

Was hat XDA-Developers mit HTC zu tun?

Im Jahr 2003 begann eine Gruppe von Enthusiasten im Hinterhof eines kleinen Hauses in Amsterdam mit dem Testen von Pocket PCs, Smartphones und anderen PDA-Geräten. Peter Poelman und itsme sind gemein hin als die ersten wirklichen Initiatoren der XDA-Developers bis heute bekannt – zweifellos waren noch wesentlich mehr Menschen involviert, aber das sind die 2, von denen ich sicher weiß, dass sie xda-dev gestartet haben.

Damals hätte sich keiner von ihnen vorstellen können, dass sie eine kleine und bescheidene Seite schaffen würden, die zu dem Phänomen werden sollte, das sie heute ist. Nach anfänglichen Experimenten beschlossen sie, eine Website einzurichten, die speziell für andere Entwickler auf der ganzen Welt entwickelt wurde, die gemeinsam mit ihnen die Benutzerfreundlichkeit ihrer ausgewählten Geräte testen, optimieren und generell verbessern konnten. Nach der Arbeit mit den Geräten der HTC Corporation, die Pioniere in der Herstellung von PDA-Telefonen waren, entschied man sich dazu, die Seite

XDA-DEVELOPERS

zu nennen. Ein führender Verkäufer dieser Telefone in Deutschland und Europa war seinerzeit o2, welche diese – Urväter der Smartphones – als sogenannte XDAs, PDAs mit „Xtra“-Funktionen kennzeichnete.

Als die Seite größer wurde und die Mitgliederzahl wuchs, tauchten weitere Probleme auf, darunter die Frage, wie man die Kontrolle und Ordnung unter fast 100.000 Mitgliedern, die es bis 2006 geworden waren, aufrechterhalten könne. Das anfängliche Moderatorenteam bestand aus: vijay555, HDuser, buzz_lightyear, mikechannon und vielen anderen unter der Leitung von Itsme, welche die Seite gepflegt und verwaltet haben. Ein dedizierter Administrator, Flar, wurde 2006 ernannt, da die Seite nun ein Verwaltungsniveau verlangte, das von den Eigentümern nicht auf Teilzeitbasis zusätzlich zu ihren Vollzeitjobs realisiert werden konnte.

Es waren diese frühen O2 XDA-Geräte, von denen die Gründer unserer Website dachten, dass sie viel mehr Potenzial hätten als die Verkäufer o2 und HTC ihnen zugestanden. Mit ihren geekigen Caps knackten sie sie und begannen, sie über die üblichen, ziemlich langweiligen Markenversionen hinaus zu entwickeln. Um das zu verbreiten, richteten sie eine kleine Website ein und nannten sie natürlich xda-Developers. In der Anfangszeit hatten sie weniger als ein Dutzend Mitglieder (2003)

.…. und schaut, wo sie heute sind!!

– mikechannon –

Menschen aus der ganzen Welt fanden XDA bei ihren Internet-Suchen, immer getrieben vom Hunger, ihre Geräte auf eine andere Ebene zu heben und auch noch den letzten Saft an Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit aus ihren Handys uns Smartphones zu extrahieren.

5094420897_e36da02dd9_b
XDA-Developers im Jahr 2003

Bei Erscheinen des HTC Dream/T-Mobile G1 im Jahr 2008 – ca. 5 Jahre später – hatte die Website bereits über 100.000 aktive Mitglieder und die ursprünglichen Gründer erkannten, dass ihr Forum nicht nur für Entwickler interessant war, sondern auch eine Wissensressource für Endbenutzer bot. Ende 2009 änderten sie daher die Seitenadministration, um sie den veränderten Rahmenbedingugnen anzupassen. Es wurde auch erkannt, dass es Zeit für neue und frische Ideen und ein verändertes Design wurde, wenn es darum ging, XDA für die Zukunft auszurichten.

Schließlich erschienen die ersten Nicht-HTC-Geräte, weshalb das Android-Betriebssystem integriert wurde, wodurch die Tradition der reinen Betreuung von, und für, HTC-Handys und das Windows Mobile-Betriebssystem aufgebrochen wurde. Inzwischen gilt die Seite seit 2010 als der Bezugspunkt in der mobilen Welt. XDA ist heute eine wirklich internationale Website, die auf globaler Ebene operiert, und sich weitestgehend von ihrer spannenden Historie gelöst hat.

Gründervater und Innovationstreiber einer Branche

HTC steht, wie kein anderes Unternehmen, als Gründervater moderner Smartphones, und steter Innovationstreiber im Mobile Device Segment. Umso betrüblicher ist es, dass HTC in den vergangenen Jahren zunehmend von anderen Anbietern am Markt verdrängt wurde. Für mich ist und bleibt HTC, auch ob einiger streitbarer Entscheidungen in Bezug auf seine Innovationen (wie etwa die Ultrapixel Kamera des HTC One), das Unternehmen in Bezug auf Smartphones, und deren Verbindung mit neuen Technologien. Ihre Innovationen und Ideen, wie etwa Dual Kameras, oder Face Unlock, waren stets Vorreiter der heutigen Implementierungen bei zahlreichen anderen Herstellern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: