Android Messenger News – Der „Schwarze Fleck des Todes“

Ein Nachrichten-Bug plagt die Benutzer seit dem vergangenen Wochenende. Der Text – bekannt als „schwarzer Fleck des Todes“, weil er in Form eines dunklen, kreisförmigen Emoji ankommt – wird Probleme bei allen Smartphones verursachen, die ihn empfangen. Laut vielen Reddit-Benutzern funktioniert die Nachricht mit dem – in Fachkreisen – Black-Dot-Bug genannten Phänomen, indem sie in sich einen Haufen von unsichtaren Steuerzeichen versteckt und sich als eine klassische „Textbombe“ maskiert, die sich nach dem Antippen ausdehnt, die App überlastet und vielleicht sogar Euer Smartphone zum Einfrieren bringt.

Bisher ist bekannt, dass der Black-Dot-Bug in iMesage und WhatsApp auftritt. Er könnte mit der Zeit jedoch auch noch weitere Messenger befallen. Anstelle übler Absichten, handelt es sich dabei im vorliegenden Fall wohl sehr wahrscheinlich „nur“ um Aufhänger des getroffenen Smartphone mit Ansage, denn die Nachricht warnt Euch bereits vor:

„Wenn du den schwarzen Punkt berührst, dann wird sich dein Whatsapp aufhängen“,

lautet der Zweizeiler.

Tatsächlich verabschiedet sich der Messenger aber erst nach Antippen der Nachricht, wobei das Emoji allerdings nicht der Auslöser für den Absturz ist. Vielmehr nehmen unsichtbare Steuerzeichen die Rechenleistung der Geräte in Beschlag und sorgen schon nach kurzer Zeit für die Zwangsschließung der Anwendung. LTR (Left to Right) und RTL (Right to Left) heißen die Übeltäter in der Nachricht, die für die Textausrichtung zuständig sind und zumeist für die Darstellung von verschiedenen Sprachen, beispielsweise Arabisch, verwendet werden.

Über 2.000 dieser Anweisungen sind in der Nachricht enthalten. Durch das permanente Abwechseln von LTR und RTL bringt man letztlich das System ins Taumeln und Whatsapp zum Absturz. Der restliche Inhalt spielt keine Rolle. Lediglich ein Antippen ist nötig, was auch die Form der aktuellen Nachricht erklärt. Basierend auf Benutzerberichten gibt es mehrere Varianten der Nachricht, so dass es schwierig ist, genau zu wissen, worauf man achten muss.

Ihr müsst Euch allerdings nicht allzu viele Sorgen machen, wenn Ihr diese Nachricht erhaltet, denn das einzige Ärgernis stellt die Tatsache dar, dass Ihr, um sicherzugehen die Nachricht nicht versehentlich doch einmal zu berühren, den Chat, oder aber Chatverlauf vollständig löschen müsst, in dem sie gepostet wurde. Meistens müsst Ihr den geamten Chat löschen, während es in WhatsApp und Telegram eine bequemere Lösung gibt.

In WhatsApps geht man in dem betroffenen Chat daher auf das „3-Dot-Menü“ oben rechts, wählt den Punkt „Mehr“ aus, und tapt dort auf „Chatverlauf leeren“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: