Mobilfunk Grundlagen – Bluetooth 5.0 erklärt!

Fragt Ihr Euch auch des öfteren: Was ist Bluetooth 5.0 und was bedeutet es für Ihr nächstes Kopfhörerpaar? Dann seid Ihr hier genau richtig, denn ich wikll Euch nun – da immer mehr Smartphones mit Bluetooth 5.0 auf den Markt kommen – einmal erklären, was es damit denn auf sich hat. Beginnen wir mit der Frage: Warum verbaut man den Bluetooth 5.0 Standard? Denn kaum eine andere Unterhaltungselektronik unterstützt sie – aber das wird sich definitiv ändern. Alle neuen Flaggschiff-Smartphones sind inzwischen mit Bluetooth 5.0 Unterstützung ausgestattet. Und eine Reihe an neuen drahtlosen Kopfhörer, Lautsprechern, Computer und Kameras werden den Standard wahrscheinlich auch unterstützen. Schauen wir uns also an, was dies für Euch im Detail bedeutet.

Die größten Verbesserungen bei Bluetooth 5.0 liegen in seiner Geschwindigkeit und der erzielten Reichweite. Unterstützte Geräte können Daten mit nunmehr bis zu 2 Mbit/s übertragen, was der doppelten Geschwindigkeit von Bluetooth 4.2 entspricht. Das bedeutet, dass Ihr dazu in der Lage seid, in der Hälfte der Zeit die gleiche Menge an Daten zu senden und zu empfangen, egal ob es sich dabei um Musikdateien, Dokumente oder Fotos handelt. Kommt Euch das nicht irgendwie bekannt vor? Ja genau, es handelt sich um ähnliche Fortschritte, wie sie seiner Zeit im Bereich des mobilen Internet erzielt wurden. Und auch dessen Grenzen sind aktuell noch nicht im Geringsten erreicht.

Die neue Übertragungsgeschwindigkeit ist nun auch mehr als ausreichend, um verlustfreie Audioübertragungen in CD-Qualität zu unterstützen, vorausgesetzt, dass die gleichen hochbitratigen Codecs sowohl in Eurem Smartphone als auch in Eurem Bluetooth-Headset vorhanden sind. Zweitens hat Bluetooth 5.0 die vierfache Reichweite im Vergleich zu seinem Vorgänger, Bluetooth 4.2. Dies bedeutet, dass Euer Smartphone und der verbundene Bluetooth-Lautsprecher bis zu 80 Meter voneinander entfernt arbeiten können – wenn keine Wände dazwischen den Empfang stören. Das ist ein riesiger Sprung von den bisherigen 10 Metern, die Bluetooth 4.2 erlaubt. Die erweiterte Reichweite von Bluetooth 5.0 könnte auch einen großen Einfluss auf Smart Home (IoT)-Geräte wie intelligente Thermostate, intelligente Sicherheitskameras und intelligente Glühbirnen haben. Der niedrigere Energieverbrauch und die gleichzeitig erhöhte Reichweite könnten dazu führen, dass diese angeschlossenen Geräte von WiFi auf Bluetooth umgeschaltet werden können.

Möglicherweise ist die größte Verbesserung, die Bluetooth 5.0 mit sich bringt aber, dass es erlaubt zwei Bluetooth Geräte, wie etwa zwei Headsets, als ein einziges virtuelles Gerät zu koppeln. Zum Beispiel können damit zwei Personen mit unterschiedlichen kabellosen Kopfhörern ein und dasselbe Smartphone verwenden und dieselbe Musik hören. Das gleiche lässt sich natürlich auch auf ein Multi-Room-Soundsystem mit Bluetooth 5.0 anwenden, da Ihr Euer Smartphone an zwei verschiedene Lautsprecher in verschiedenen Räumen anschließen könnt – ein durchaus kaufentscheidendes Element, das zusätzlich in die Gleichung kommt.

Bluetooth 5.0 ist nicht perfekt und löst sicherlich nicht gleich – und wie durch ein Wunder – alle Eure Streaming-Probleme. Zum Beispiel erlaubt es nicht, verschiedene Songs in mehreren Räumen zu spielen, a la Sonos, weil es immer noch eine Peer-to-Peer-Verbindung ist. Zudem kommen die Vorteile von Bluetooth 5.0 nur dann voll zum Tragen, wenn beide – oder alle drei – angeschlossenen Geräte es unterstützen. Das heißt, Bluetooth 5.0 hat enormes Potenzial, so dass Ihr beim Kauf der nächsten Geräte unter Umständen warten solltet, bis ein Bluetooth 5.0-unterstütztes Modell in den Regalen der Händler steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: