Chrome OS News – Linux-Anwendungen laufen jetzt besser auf Chromebooks mit geringem Speicherplatz.

Anfang des Jahres starteten Linux-Anwendungen auf Chrome auf dem Pixelbook, einem schnellen Chromebook mit 8 GB RAM. Seitdem haben Dutzende von Geräten Unterstützung von Low-End bis High-End und sogar ARM Chromebooks erhalten. Eine neue Chromium-Verpflichtung führt eine bessere Ressourcenverwaltung für Linux-Anwendungen unter Chrome OS ein, indem sie den Arbeitsspeicher dynamisch verwaltet – das bedeutet großartige Neuigkeiten für Chromebooks mit geringem Speicherplatz.

Das hier angesprochene „Projekt Crostini“ ermöglicht es Benutzern, Linux-Anwendungen in einer virtuellen Maschine auszuführen, die vom Rest des Betriebssystems getrennt ist. Während die Isolierung von Anwendungen in einer VM die Sicherheit erhöht, ist es für das Betriebssystem jedoch schwieriger eine genaue Rückmeldung dazu zu erhalten, was in der virtuellen Maschine vor sich geht, um RAM entsprechend korrekt zuzuweisen. Die Chrome-OS-Entwickler entschieden sich hier zunächst für eine überproportionale Zuweisung von RAM, was wiederum bedeutet, dass viele Benutzer eine VM hatten, die mehr RAM belegte, als sie tatsächlich benötigte.

Während dies auf einem Top-Spec Pixelbook keine Probleme und/oder Einschränkungen verursacht, wirkt sich dies allerdings alles andere als toll auf einem 4GB RAM Samsung Chromebook Plus aus.

Diese nun durchgeführte Änderung führt endlich zu neuen Steuerelementen, die dynamisch auf die RAM-Nutzung in der virtuellen Maschine reagieren können, und RAM an das Chrome-OS zurückgeben, sobald die Anwendung damit fertig ist. Diese Automatisierung des Ressourcenmanagements hinter den Kulissen ist für Endanwender im Allgemeinen großartig und fügt dem Projekt Crostini einen weiteren – dringend notwendigen – Feinschliff hinzu, wenn es in wenigen Monaten für die Massen eintrifft. Linux-Anwendungen für Chrome werden in der Version 69, die im September erscheinen wird, in den Stable- und Betakanälen erscheinen. Bis dahin müssen Chrome OS-Benutzer auf die Kanäle Developer oder Canary wechseln, um die neue Funktion bereits nutzen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: