fastboot Grundlagen – Android-Gerät als PC für fastboot/adb nutzen, so geht’s!

adb und fastboot sind schon lange für jeden Entwickler unverzichtbar geworden. Ohne sie ist es nahezu unmöglich, irgendeine Art von Entwicklung auf einem Smartphone zu betreiben. Es gibt bestimmte Geräte da draußen, die die traditionellen Custom Recovery Methoden nicht unterstützen, stattdessen müsst Ihr adb/fastboot verwenden, um die Dateien zu flashen. Offen gestanden verfolgen die meisten erfahrenen Entwickler und Modder den Weg der adb/fastboot-Nutzung. Nehmen wir also an, dass Ihr dies auch machen möchten, aber Euer PC nicht funktioniert, oder dass Ihr – wie auch ich beruflich – auf Reisen seid und der verfügbare PC kein adb/fastboot installiert hat. Es wäre ein echtes Dilemma.

Diese Anleitung zeigt Euch, wie Ihr adb und fastboot auf jedem Android-Smartphone oder -Tablett mit funktionierendem root-Zugriff installieren, und es somit wie von Eurem PC aus nutzen, könnt. Ihr denkt nun vielleicht, dass wir adb- und fastboot-Binärdateien für Linux auf unseren Android-Geräten verwenden können, aber so einfach ist es leider doch nicht. Wir können sie nicht verwenden, da diese Dateien nicht für ARM kompiliert wurden. Dank Google ist es nun aber so, dass adb und fastboot inzwischen auch für ARM-Geräte kompiliert worden sind. Diese Datei ist bereits in einigen neueren Geräten enthalten – sucht dazu am besten einma nach „adb“ im Ordner /system/bin oder /system/xbin.

Vorbereitungen

Für dieses Tutorial benötigt Ihr einige Dinge

  • Ein Android-Tablet oder Smartphone mit root, wie bspw. Magisk.
  • Ein OTG-Kabel – stellt sicher, dass Euer adb/fastboot-Gerät OTG unterstützt.
  • Ein Root-Browser, wie den Root Explorer, oder den ES Datei-Explorer
  • Einen Terminal-Emulator.

Downloads

ADB und Fastboot für Android herunterladen: adb-fastboot.zip

adb und fastboot auf Android installieren

Kopiert zunächst die heruntergeladenen Dateien von oben, mit Hilfe des erwähnten Root-Browser, in das Verzeichnis /system/bin, und öffnet dann die installierte Terminal Emulator App auf Eurem Gerät. Dort gebt Ihr nun die folgenden Befehle nacheinander ein:

su
mount -o remount,rw /system
chmod 755 /system/bin/fastboot
chmod 755 /system/bin/adb

Startet, nachdem Ihr die Schritte erfolgreich abgeschlossen habt, das Smartphone neu. Euer Gerät hat nun adb und fastboot installiert. Sobald das Smartphone oder Tablet neu gestartet ist, öffnet Ihr die Terminal App erneut und gebt Folgendes ein:

fastboot

Wenn der Output wie unten angegeben aussieht, bedeutet dies, dass Eure fastboot-Installation funktioniert.

Fastboot-Screenshot
Abb. 1: fastboot Output im Android Terminal Emulator

Um adb zu überprüfen, gebt Ihr anschließend einfach den Befehl

adb version

ein. Wenn Ihr daraufhin den Output wie in Abbildung 2 erhaltet bedeutet dies, dass auch adb funktioniert.

adb-screensht
Abb. 2: adb Output im Android Terminal Emulator

Und das war’s auch schon! Ihr könnt nun ein anderes Gerät über das OTG-Kabel anschließen und verschiedene adb- und fastboot-Befehle ausprobieren. Für weitere Fragen könnt Ihr Euch gerne per Kommantar unter dieser Anleitung an mich wenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: