Android App – Datally deaktiviert die Datennutzung im Schlaf und spart Daten für Notfälle.

Smartphones haben mit Sicherheit massiven Komfort in unser tägliches Leben gebracht. Es gibt wirklich keine Debatte über diesen Punkt. Doch mit dieser Bequemlichkeit zogen auch ein paar Schmerzpunkte in unser Leben ein. Eines dieser Probleme ist die Akkulaufzeit, an deren Behebung Google bereits hart gearbeitet, und die mit Android 9 Pie noch einmal einen großen Sprung getan hat. Eine andere Entwicklung aus dem Hause Google versucht, die Kontrolle darüber zu behalten, wie viele mobile Daten unsere Geräte nutzen – hier kommt Datally ins Spiel.

Was die Kontrolle der mobilen Datennutzung betrifft, gab es immer einige minimale Einstellungen innerhalb von Android selbst. Allerdings hat Google bereits im November letzten Jahres eine Anwendung namens Datally im PlayStore veröffentlicht. Wie zu erwarten, ist das Ziel von Datally, Euch mehr Kontrolle darüber zu geben, wann, wo und wie viele mobile Daten Euer Smartphone den ganzen Tag nutzen darf. Bevor Google diese Anwendung für die Öffentlichkeit freigegeben hat, haben sie einen kleinen Test auf den Philippinen für ein paar Monate durchgeführt. Dabei konnten die Nutzer der App bis zu 30% ihrer mobilen Datennutzung einsparen.

Da sie sich bei über 10.000.000 Downloads im Play Store als sehr beliebt erwiesen hat, hat Google die Entwicklung der App weiter vorangetrieben, anstatt sie zu einem der vielen missglückten Projekte zu machen, die wir in der Vergangenheit immer wieder erleben durften. Vor ein paar Monaten hat das Team hinter der Anwendung 4 neue Tools zum Speichern von Daten hinzugefügt, darunter Gastmodus, Tageslimit, unbenutzte Anwendungen und eine praktische WiFi-Karte. Gerade erst in der vergangenen Woche gab es einen neuen Blog-Beitrag auf Googles Keyword-Blog, der 2 neue Funktionen zeigt, die zu Datally hinzugefügt werden.

Diese erste Funktion wurde als Notfalldatenbank bezeichnet und spart einige Eurer mobilen Daten über den ganzen Monat hinweg, so dass Ihr immer noch einige Megabyte Eures Highspeed Volumen für Notfälle habt. Alles, was Ihr dazu machen müsst, ist einzugeben, wie viele mobile Daten pro Monat Ihr aufsparen möchtet, und Datally verhindert, dass Anwendungen diese Datenmenge verwenden dürfen. Die zweite der beiden neuen Funktionen heißt Bedtime Mode. Ihr könnt Eure Schlaf- und Weckzeiten so konfigurieren, dass die Anwendung weiß, wann sie Eure mobile Datennutzung während des Schlafens einschränken sollte.

Einziger Nachteil, über den viele User im PlayStore berichten: die App ist ein wenig Energiehungrig, und könnte so den Energiespareinstellungen in Teilen zuwider wirken. Aber das ist wohl immer so, wenn man eine App im Hintergrund für seine Zwecke arbeiten lässt, so dass jeder selbst entscheiden muss, ob es wichtiger ist ein paar hundert Megabyte zu sparen, oder am Ende eine Stunde länger mit dem Akku des Smartphones auszukommen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: