App News – Amazon Alexa kommt auf mehr Geräte, einschließlich einer Mikrowelle.

Amazon Alexa und der Google Assistant sind die beiden beliebtesten persönlichen Assistenten auf dem Markt: Die Alexa-getriebene Amazon Echo-Linie von Smart Speakers und die Google Assistant-getriebenen Google Home Speakers dominieren den Smart Speaker-Markt. Alexa und der Google Assistant betreiben nun Hardware in verschiedenen Produktkategorien wie Smart Displays. Nun, ein CNBC-Bericht besagt, dass Amazon seine Alexa-basierten Geräte „verdoppelt“, da es plant, bis Ende des Jahres mindestens acht neue sprachgesteuerte Hardware-Geräte auf den Markt zu bringen. Zu den Alexa-fähigen zukünftigen Geräten gehören unter anderem eine eigene Mikrowelle, ein Verstärker, ein Empfänger, ein Subwoofer und ein Auto-Gadget. Alle Geräte werden Alexa-fähig sein, und einige werden auch Alexa eingebaut haben.

CNBC zitiert ein internes Dokument, das die Pläne von Amazon beschreibt, und erklärt, dass Amazon erwartet, dass einige dieser Geräte bei einem Event Ende dieses Monats enthüllt werden. Die neuen Geräte werden Amazon dabei helfen, den Anspruch von Amazon zu verwirklichen, Alexa im Haus des Kunden und im Auto allgegenwärtig zu machen.

Der Bericht stellt fest, dass Alexa zunächst als „ein geekiges Experiment“ bei Amazon galt, aber heute ist sie eine der beliebtesten Sprachassistenten, da sie das Wachstum des Marktes für intelligente Lautsprecher anführt. Die kommenden Produkte markieren den ersten Schritt von Amazon in den Bereich der Haushaltsgeräte, und CNBC stellt fest, dass das Unternehmen dadurch in direkten Wettbewerb mit Unternehmen wie Sonos und GE treten wird. Sonos hat einen Verstärker und Subwoofer, der mit Alexa arbeitet, während GE eine intelligente Mikrowelle hat, die mit Alex verbunden und gesteuert werden kann. Auch Garmin hat eine Alexa-kompatible Dash Cam, die in einem Auto verwendet wird.

Amazon lehnte es ab, CNBC bezüglich des Berichts zu kommentieren. Der Bericht stellt fest, dass der kommende Verstärker als zentrales Audiopanel verwendet werden kann, um mehrere Lautsprecher zu steuern, die über das Haus eines Benutzers aufgestellt werden, während die kommende Mikrowelle Alexa in die Küche des Hauses bringen kann.

Amazon soll auch an einem geheimnisvollen Heimroboter arbeiten. Das Unternehmen erwarb Anfang des Jahres Ring, einen intelligenten Türklingelbauer, der auch Alexa-kompatible Geräte herstellt. Der CNBC-Bericht stellte auch fest, dass eigene Haushaltsgeräte einen neuen Vertriebskanal für Amazon eröffnen, da das Unternehmen mit Smart Home Installationsunternehmen zusammenarbeiten kann, um seine Alexa-basierten Geräte in mehr Haushalte zu bringen. Sonos hat ein ähnliches Geschäftsmodell.

Amazon ist sich dessen bereits bewusst. Vor einigen Monaten ging sie eine Partnerschaft mit dem Hausbauer Lennar ein, um zwei Echo-Lautsprecher in bestimmten neuen Häusern einzubauen und Besuche von Amazon-Technikern zu ermöglichen. Der CEO von Amazon hat bereits seinen Ehrgeiz deutlich gemacht, Alexa breiter zu verbreiten, denn das Unternehmen möchte, dass Kunden den Assistenten überall nutzen können. Mit acht neuen Alexa-fähigen Geräten arbeitet das Unternehmen an diesem Ziel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: