HTC News – HTC Exodus kommt am 22. Oktober!

Blockchain ist derzeit überall präsent, wobei die Technologie mit ihren potenziell richtungsweisenden Anwendungen – sowie häufigen Wertschwankungen – weltweit für Schlagzeilen sorgt. HTC springt bekanntermaßen mit dem HTC Exodus – dem weltweit ersten großen blockchain-betriebenen Smartphone – auf den Zug mit auf. Präsentiert werden soll das HTC Exodus eine Instagram Ankündigung zur Folge bereits in wenigen Tagen, nämlich dem 22. Oktober 2018:

 

Das taiwanesische Unternehmen hatte in den letzten Monaten nicht die reibungsloseste Entwicklung auf dem Smartphone-Markt, nachdem die Gerätelieferungen weltweit schrumpfen und sein jüngstes Flaggschiff HTC U12+ etwas gemischte Bewertungen erhielt. Das HTC Exodus ist die Idee von Phil Chen, der ebenfalls die treibende Kraft hinter dem Vive Virtual Reality Headset war, und bildet den Anfang eines großen Blockchain-Push, da das Unternehmen auf Erfolgskurs zurückkehren will.

HTC sagt, dass es

„die Dezentralisierung verwirklichen“

will, indem es das Ökosystem der Blockchain durch ein vernetztes Netzwerk mobiler Geräte erweitert – könnte das HTC Exodus also der Beginn einer neuen Generation sein? Hier ist alles, was wir bisher wissen:

Was ist eine Blockchain? Meine Erklärung zu allem, was Ihr über sie wissen müsst.

Die wichtigsten Details:

  • Was ist das? Das neue, blockchain-betriebene Smartphone von HTC
  • Wann ist es raus? Q3 2018 – also vor Ende September
  • Was wird es kosten? Wahrscheinlich etwa $1000

Chen sagte auch, dass der HTC Exodus „definitiv überall außerhalb Chinas“ starten wird – mit dieser Ausnahme, die auf Chinas strenge Regeln und Vorschriften für Technologie zurückzuführen ist. Aber auch hier gibt es noch keine konkreten Details.

Wie funktioniert also ein Blockchain-Smartphone?

Die Blockchain-Technologie mag der Geschmack des Monats sein, aber sie ist auf den ersten Blick nicht ideal für Smartphones – denn High-Stakes-Handel und Kryptowährungs-Mining erfordern oft eine enorm leistungsfähige Hardware. HTC möchte mit dem Exodus etwas völlig Neues starten und behauptet, dass das Gerät das Launchpad für sein neues natives Blockchain-Netzwerkökosystem ist, wobei die einzelnen Exodus-Geräte als Knoten für den Handel unter den Nutzern fungieren.

Für diese wichtigen Geschäfte wird das Gerät ein sogenanntes Cold-Wallet beinhalten, das alle wichtigen Kryptowährungen unterstützt, einschließlich Bitcoin und Ethereum sowie dezentrale Anwendungen – dApps. Die Cold-Wallet–Hardware ist wichtig, da sie bedeutet, dass der Exodus in der Lage sein wird, die Kryptowährung des Benutzers offline zu speichern, oft auf einem separaten Webserver oder einer anderen Hardware, wodurch eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzugefügt wird.

Die Blockchain-Technologie sollte zusätzliche Sicherheit durch hochrangige Verschlüsselungstools gewährleisten, sowie die Möglichkeit, sich mit superschnellen Netzwerken zu verbinden, um schnelle Transaktionen zu gewährleisten – Chen stellt hierzu fest, dass das Gerät

„die sicherste Hardware-Wallet da draußen“

sein wird.So ist ebenfalls bereits bekannt, dass das HTC Exodus eine sichere Enklave – die Chen die „Trust Zone“ nennt – direkt in der ARM-Hardware des Geräts integriert haben wird. Dies beinhaltet einen neuen Standard, den man Trust Execution Environment nennt, welche Eure Kryptowährungsfonds sicher und geschützt hält.

Schließlich ist anzumerken, dass Exodus bereits der Name eines bekannten Online-Kryptowährungs-Wallet-Services ist, der ein „All-in-One-Wallet zur Sicherung, Verwaltung und zum Austausch von Blockchain-Assets“ anbietet – was durchaus das Rückgrat des neuen Ansatzes von HTC sein könnte.

oj2VZAXGAcBQjzMGoTUCR5-650-80

Was wissen wir sonst noch?

HTC hat bereits gesagt, dass auf dem Gerät die Android-Software laufen wird, was bedeutet, dass alle bekannten Dienste von Google vorhanden und korrekt sind – und dazu gehören auch einige der eigenen Sicherheitstools von HTC. Das HTC Exodus kommt auch mit einer einzigartigen Sicherheit, dem Social Key Recovery Schutz, falls Ihr einmal Euer Smartphone. und damit gleich auch Eure ganze wertvolle Währung verlegen solltet.

Was die Hardware betrifft, so sind wir immer noch nicht so klüger, aber spannend ist ein blick auf das obige Cover-Foto, welches das HTC wExodus Teram auch auf Twitter geteilt hat:

Schaut man das Bild in voller Gräöße an, findet sich neben dem CE Logo die ModelID (MID) 2Q55100, welches eben die ModelID des bereits erschienen HTC U12+ ist. Zufall? Photoshop? Oder haben wir das Exodus schon längst gesehen? Wir werden es in wenigen Tagen erfahren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: