Fossil Sport – Sportwatch mit Snapdragon 3100 ausgepackt!

Nach nunmehr 3 Jahren mit meiner Motorola Moto 360 (2. Gen) Smartwatch, wurde mir der – arg in die Jahre gekommene – Snapdragon Wear 2100 doch ein wenig zu langsam. Nur gut, dass pünktlich zum Weihnachtsgeschäft die Fossil Sport Smartwatch vorgestellt wurde – inklusive neuem und überarbeiteten Snapdragon Wear 3100 SoC. Der Snapdragon Wear 3100 verspricht im Zusammenspiel mit dem überarbeiteten Wear OS von Google und einem 350-mAh-Akku eine längere Akkulaufzeit als frühere Smartwatch-Modelle. Die wasserdichte (5 ATM) und 12 Millimeter flache Fossil Sport bietet einen neuen und effizienteren Energiesparmodus, einen verbesserten Umgebungslichtsensor, einen Herzfrequenzsensor, NFC für Google Pay und integriertes GPS.

Unboxing – Was ist in der Box?

Beginnen wir an dieser Stelle mit dem obligatorischen Unboxing Video:

Design – Sportlichkeit triff schlichte Eleganz

Die Fossil Sport steht dabei für Herren in den zwei Farben Schwarz und Rauchblau, sowie den vier weiteren Farben Rosa, Rot, Hellblau und Grau für Damen zur Verfügung. Das Gehäuse ist sehr leicht und aus Nylon, während Krone, Lünette, sowie die zwei zusätzlichen Drücker aus Aluminium bestehen. Zwar ist die Lünette ohne Funktion, dafür dient die Krone als Home-Button und durch drehen der Krone navoigiert Ihr spielend leicht durch die Menüs der Wear OS 2.2 Smartwatch. Außerdem sind die beiden zusätzlichen Frücker frei mit App-Funktionen belegbar, ewas mich unweigerlich an das Edge Sense Feature des HTC U11, und HTC U12+ erinnern. Da sie wasserdicht ist, eignet sie sich auch zum Schwimmen. Bei der Größe hat man die Wahl zwischen 41mm (Damen) und 43mm (Herren). Die Größe des Touchscreens sowie die Auflösung verschweigt uns Fossil allerdings. Dafür gibt es eben farbige, leicht wechselbare Armbänder mit 18mm im Falle der 41mm Variante, oder 22mm in der 43mm Variante der Smartwatch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Smartwatch beherrscht alles, was man von einer Smartwatch erwartet. Sie verfügt über die Anzeige eingehender Anfrufe und Benachrichtigungen, den automatischen Zeitzonenwechsel, individuell einstellbare Zifferblätter, ein Mikrofon, benutzerdefinierte Drücker, Musiksteuerung, eine LED Taschenlampe, Fotos aus sozialen Netzwerken als Zifferblätter, und ist Wasserdicht. Hinzu kommen alle Funktionen einer Sportwatch, wie ein Aktivitätstracking, einen Herzfrequenzmesser, integriertes GPS, individuelle Zielvervolgung und Wetterupdates.

Dank Schnellladefunktion ist sie obendrein in kürzester Zeit geladen, und wieder voll einsatzbereit, wenn ihr einmal der Saft ausgeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: