App News – Pushbullet mit Material Theme Redesign, und Dark Mode aktualisiert.

Pushbullet ist eine plattformübergreifende Anwendung, mit der Ihr Dateien oder Nachrichten zwischen mehreren mobilen Geräten oder PCs austauschen und synchronisieren könnt. Ihr könnt damit auch Benachrichtigungen, die auf  Eurem Smartphone eingehen, über ein weiteres mit Pushbullet verbundenes Gerät anzeigen und beantworten. Nach Jahren des Update-Limbo und des scheinbar ewigen Erscheinungsbildes erhält Pushbullet nun endlich ein Update mit Material Design Grafiken und adaptiven Symbolen. In einem offiziellen Blog-Post kündigte das Pushbullet Team an, dass das Update das Material Design, eine neue Menüleiste und adaptive Symbole beinhaltet. Außerdem gibt es einen neuen Dark Mode, allerdings mit einem Haken. Diese Funktionen stehen derzeit nur Beta-Testern zur Verfügung.

Pushbullet wendet sich von einer seitlichen Navigationsleiste ab und hat nun eine neue Leiste am unteren Rand eingeführt, die von einer Vielzahl von Google-Anwendungen wie YouTube, Nachrichten usw. inspiriert ist, um die Optionen leicht zugänglich zu machen. Diese Registerkarten, die jetzt direkt auf dem Hauptbildschirm angezeigt werden, werden ausgeblendet, wenn Du etwas eingibst. Dies geschieht, um einen größeren Bereich auf dem Bildschirm zu nutzen und unbeabsichtigte Klicks zu vermeiden.

pushbullet-interface-768x675

Als nächstes unterstützt Pushbullet jetzt adaptive Symbole, d.h. wenn Du Android Oreo oder höher auf Deinem Smartphone verwendest, kannst Du ein einheitliches Design für die Formen der Symbole wählen. Diese kleine – aber wichtige – Änderung macht Pushbullet nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb der App optisch ansprechend.

Optisch ansprechend ist auch der neue Dark Mode, der vor allem bei schwacher Beleuchtung oder bei Nacht das Lesen erleichtern und den Akku schonen soll. Er ist jedoch nur im Rahmen des Pakets „Pushbullet Pro“ erhältlich, das Dich 4,99 Euro im Monat kosten wird. Abgesehen vom Dark Mode erhöht das Pro-Abonnement den zugewiesenen Speicherplatz von 2 GB in der kostenlosen Version auf 100 GB und hebt die Begrenzung der Anzahl der Nachrichten auf. Darüber hinaus wird die Unterstützung für universelles Kopieren und Einfügen auf allen Geräten hinzugefügt.

pushbullet-dark-mode

Das Zusammenführen des Dark Mode mit der Pro-Version ist für den Benutzer jedoch möglicherweise nicht sehr attraktiv. Während viele gegen die Bezahlung eines Dark Mode argumentieren, zeigen erste Reaktionen auf dem Blog, dass die Nutzer bereit sein könnten, den Dark Mode separat zu kaufen, aber nicht das komplette Paket.

Da sich diese Funktionen jedoch derzeit in der Beta-Phase befinden, sollte Pushbullet die Stimmen seiner Benutzer zur Kenntnis nehmen. Wenn Du daran interessiert bist, das neue Material Theme und die neue untere Leiste sowie den Dark Mode auszuprobieren, kannst Du Dich als Beta-Tester anmelden.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Sascha Vilz

Langenfeld, Kreis Mettmann, NRW, Deutschland, Europa, und die Welt

Caschys Blog

Smart Home, Software, Hardware, Mobile Computing & Co

nadjasgeeky.wordpress.com/

Welcome to all the geekful things.

Kreativ Blog - DIY & Gadgets

DIY Blog aus Österreich für kreative Projekte und smarte Produkte

USCarlos

Coffee, Tech, Family, and Fun

Was (keine) Freude Macht

Weniger ist mehr

Apple4youngsters

All about Technic

Apple Support Service

News, Support, Tipps und Tricks

Smartphone Guru

Welcome to my Blog about Android, Tech and the Digitized World!

%d Bloggern gefällt das: