Android Grundlagen – Was bedeutet der Code-Freeze für den Entwicklungsprozess

Der Code-Freeze bezeichnet innerhalb eines Software-Projekts den Zeitpunkt, ab dem sich der Quellcode der Software bis zur endgültigen Veröffentlichung der aktuellen Version nicht mehr ändern soll. Erlaubt sind allerdings noch Änderungen zur Behebung von im Test der Software entdeckten Fehlern von größerer Relevanz. In der Praxis der Software-Entwicklung wird der Code-Freeze in der Regel am Beginn der Systemtestphase festgelegt, d. h. mehrere Wochen, u. U. auch Monate vor der geplanten Veröffentlichung einer Software-Version, damit noch ausreichend Zeit für den Test der endgültigen Version der Software ist. Das Ziel ist, die Zahl der Fehler in der veröffentlichten Software zu minimieren.

In einem Software-Projekt werden während der Implementierungsphase, das heißt während der Erstellung des Quellcodes, regelmäßig Änderungen am bestehenden Code vorgenommen, zum Hinzufügen neuer Features und zum Beheben von aufgetretenen Fehlern. Nach dem Code-Freeze-Zeitpunkt dürfen Änderungen zum Hinzufügen neuer Features nicht mehr vorgenommen werden; die Software wurde praktisch auf ihrem aktuellen Stand eingefroren. Änderungen zur Behebung von im Test entdeckten Fehlern dürfen im Allgemeinen noch vorgenommen werden, solange der Nutzen, der durch das Beheben des Fehlers entsteht, in einem vernünftigen Verhältnis steht zum Risiko, das durch die erneute Änderung des Quellcodes und der damit verbundenen Möglichkeit des Einfügens neuer Fehler in die Software unvermeidbar entsteht. In der Regel werden hier spezielle Anforderungen an jede Änderung gestellt. So ist es üblich, dass ein Software-Entwickler die Entscheidung zur Änderung des Codes nach dem Code-Freeze nicht selbst treffen kann. Die Entscheidung wird stattdessen meistens durch ein mehrköpfiges Gremium gefällt.

Da sich der Quellcode in Software-Projekten in der Regel in einem System zur Versionsverwaltung befindet, ist ab dem Code-Freeze ein Einbringen einer neuen Version von Quellcode-Dateien durch „einchecken“ (check in) oder „mergen“ (bei der Verwendung von Branches) für den einzelnen Entwickler nicht oder nur noch nach Erfüllen bestimmter Bedingungen möglich.

Generell gilt für jedes Update, bei jedem OEM folgendes: für jedes Update wird ein Code Freeze festgelegt, d.h. entschieden auf welcher von Google gelieferten Basis man am Besten für eines, oder auch mehrere Geräte entwickeln kann. Das ist eine klassische Aufwand zu Nutzen Abschätzung, um zu ermitteln wie man das beste Ergebnis, ausgehend von der aktuellen Basis erreicht, um damit die größten Benefits für die Nutzer, aber auch eine optimale Basis für die folgenden Entwicklungsschritte zu erreichen. Wenn es nach dem Dezember schlicht keine Patches gab, die für das HTC Framework relevant sind, nimmt man eben diese Base, um vorhandene Dinge zu verbessern, und eventuell bestehende Bugs zu fixen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Sascha Vilz

Langenfeld, Kreis Mettmann, NRW, Deutschland, Europa, und die Welt

Caschys Blog

Smart Home, Software, Hardware, Mobile Computing & Co

nadjasgeeky.wordpress.com/

Welcome to all the geekful things.

Kreativ Blog - DIY & Gadgets

DIY Blog aus Österreich für kreative Projekte und smarte Produkte

USCarlos

Coffee, Tech, Family, and Fun

Was (keine) Freude Macht

Weniger ist mehr

Apple4youngsters

All about Technic

Apple Support Service

News, Support, Tipps und Tricks

Smartphone Guru

Welcome to my Blog about Android, Tech and the Digitized World!

%d Bloggern gefällt das: